Rohstoffe

Weizen

Im Weizen befinden wir uns an einem 10-Jahres-Tief.
Als Formation haben wir hier im Monats-Chart Wechselstäbe. Am Ende des laufenden Monats kann dann hier sukzessive eine Position aufgebaut werden. Idealderweise nimmt man hier einen Call, von CFD´s würde ich hier abraten.

 

 

Im Weizen habe ich bei dem Ausbruch aus der Konsolidierung mit einem Punkt d im Wochen-Chart 5 Lot CFD´s gehandelt.  Die Margin beträgt für einen Lot ca. 160,00 Euro.
Mit den 5 Lothabe ich 791,82 € Margin zu hinterlegen.
Der erste Ausbruch ergab 127 Punkte, sind 485,71 € Gewinn an einem Tag.

 

Gold

Gold hat Ende Dezember 2011 im Wochen-Chart ein false Breakout gebildet. Dabei sind Wechselstäbe entsanden und ausgebrochen. Dieser Ausbruch aus den Wechselstäben wurde gehandelt.
Ende Juli 2010 und Ende Januar 2011 waren zwei weitere false Breakout.
Dazwischen gab es im März 2010 und im Juni 2011 einfache Konsolidierungen. Die Ausbrüche konnten jeweils immer gehandelt werden.

 

 

Im Tages-Chart sieht man die false Breakout Anfang September 2011 und Ende Dezember 2011. Diese waren sehr schön zu handeln.

Diese können komfortabel mit Optionsscheinen und CFD´s gehandelt werden.

 

 

 

 

ich habe hier einen Optionsschein per Limit Order bei 1,50 gekauft.
Aktuell steht der Schein bei 8,7. Mit 1.000 Stück habe ich bis hier in 12 Handelstagen 7.200 € verdient.

Mein Kapitaleinsatz betrug 1.500,00 €. Mit einem Optionsschein war das gleichzeitig mein Risiko, mehr hätte ich bei diesem Trade nicht verlieren können. Wenn Ihnen das Risiko für sich  zu hoch erscheint, kaufen Sie eben weniger Scheine, z.B. 100 Stück, dann haben Sie 720,00 € verdient und 150,00 € als Risiko.

 

 

 Zucker

Der Zucker ist hier im Wochen-Chart und hat eine Konsolidierung mit einem Punkt d gebildet. Die Kurse sind dabei durch den Punkt d auszubrechen. Man kann ihn als CFD oder mit einem Optionsschein handeln. Die Laufzeit sollte dabei unbegrenzt sein, da wir hier im Wochen-Chart handeln.